Datenschutz

ist in unserer Praxis garantiert !

Das heißt, Ihre persönlichen Daten (Krankengeschichte, Diagnosen, Therapien) sind bei uns sicher verwahrt. Entsprechend den gesetzlichen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes, des Bürgerlichen Gesetzbuches und nicht zuletzt der Berufsordnung der Ärztekammer wurde der Umgang mit Ihren Daten in unserer Praxis klar und sicher geregelt.
Nur Sie bestimmen, wer Ihre bei uns hinterlegten Patientendaten erhalten darf.

Für eine umfassende ärztliche Betreuung ist es oft notwendig, dass ärztliche Befunde zwischen Ihrem Hausarzt, mitbehandelnden Fachärzten oder Kliniken ausgetauscht werden um eine optimale Patientenbetreuung sicherzustellen.

Bei der Anmeldung in unserer Praxis werden Ihre persönlichen Daten in einem Patientenanmeldebogen festgehalten. Dort legen Sie mit einer Schweigepflichtentbindungserklärung fest, an welche Ärzte wir Befunde versenden dürfen und welche Ärzte und Institutionen Befunde anfordern können. Bitte denken Sie daran, dass bei einem Arztwechsel die Abgabe einer neuen Erklärung erforderlich wird.

Für eine medizinisch korrekte Behandlung ist es für uns häufig notwendig, Vorbefunde bei anderen Ärzten oder Kliniken anzufordern.
Auch hierfür benötigen wir von Ihnen eine entsprechende Erklärung zum Einverständnis einer Befundanforderung, da wir sonst keine Auskunft erhalten und unter Umständen entscheidende medizinische Informationen nicht bekannt sind, welche für die Behandlung benötigt werden.

Möchte ein Arzt, welcher in Ihrem Patientenaufnahmebogen nicht genannt ist, Befunde bei uns anfordern, so benötigen wir hierzu eine entsprechende Schweigepflichtentbindungserklärung .

Generell besteht für den Arzt eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe folgender Daten an die Abrechnungsstelle (Kassenärztliche Vereinigung) und an Ihre Krankenkasse:

  • Erbrachte Leistungen (z.B. ärztliches Gespräch, Ultraschall, Darmspiegelung)
  • bekannte und neu erhobene Diagnosen (z.B. Darmkrebs, chronische Hepatitis C Virusinfektion, Magengeschwür, Leberzirrhose)

Sollten Sie mit einer Weitergabe dieser Daten nicht einverstanden sein, so wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse.

Download | Anmeldebogen
Download | Einverständniserklärung zur Befundanforderung
Download | Schweigepflichtentbindungserklärung

Icon: Print