Endoskopie

Darmspiegelung

Darmspiegelung

Bei der Ileo-Coloskopie (Spiegelung des gesamten Dickdarmes und des Endteils des Dünndarmes) wird ein flexibles Endoskop, an dessen Ende eine Videokamera einen exakten Überblick liefert, in den Dickdarm eingeführt. Zur Entfaltung des Darmes wird etwas Luft, die am Ende der Untersuchung weitgehend wieder entfernt wird, eingeblasen. Mehr erfahren »

Magenspiegelung

Magenspiegelung

Mit Hilfe der Magenspiegelung können wir schonend die Ursache von Beschwerden in Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm sowie krankhafte Veränderungen feststellen. Mehr erfahren »

Polypabtragung

Polypabtragung

Ein Darmpolyp ist eine Wucherung der Darmschleimhaut mit nachweisbaren Zellveränderungen. Werden diese Polypen im Darm belassen, so entwickelt sich im Laufe der Jahre daraus Darmkrebs. Aus diesem Grunde müssen alle im Rahmen einer Darmspiegelung entdeckten Polypen entfernt werden. Mehr erfahren »

Ernährungssonde (PEG)

Ernährungssonde (PEG)

Bei Erkrankungen, die eine ausreichende Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme über den Mund verhindern, können wir eine Ernährungssonde durch die Bauchwand einlegen. Dies kann beispielsweise bei Schluckstörungen nach einem Schlaganfall oder neurologischen Grunderkrankungen notwendig werden. Über diese Ernährungssonde können Nährstofflösungen und Flüssigkeit in ausreichender Menge problemlos verabreicht werden. Mehr erfahren »

Langzeitsäuremessung

Langzeitsäuremessung

Mit Hilfe eines computergestützten Langzeitmesssystems wird der Säurerückfluss vom Magen in die Speiseröhre registriert. Diese Messung ist zur Risikoeinschätzung und zur Therapieüberwachung der Refluxkrankheit sinnvoll. Mehr erfahren »

Icon: Print