Gesellschaft für Gastroenterologie Lippe e.V.

Die Gesellschaft für Gastroenterologie Lippe e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die gastroenterologische Versorgung in Lippe zu fördern und zu verbessern.

Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit und Mitwirkung bei gesundheitspolitischen Angelegenheiten soll die Gastroenterologie und Hepatologie in Lippe gefördert werden.

Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit liegen bei der Information über

Darmkrebsvorsorge

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass eine zunehmende Vorsorgemüdigkeit in der Bevölkerung zu verzeichnen ist.
Insbesondere das männliche Geschlecht hat sich dabei als regelrechter “Vorsorgemuffel” entpuppt – nur etwa 20% der Männer nehmen eine von der Krankenkasse bezahlte Vorsorgeuntersuchung in Anspruch!
Und das, obwohl jedes Jahr mehr als 70.000 Menschen in Deutschland an Darmkrebs erkranken und fast 30.000 daran sterben.

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebstodesursache in Deutschland!

Wir motivieren die Bevölkerung, diese hervorragende Vorsorgemöglichkeit in Anspruch zu nehmen.
Bei rechtzeitiger Diagnose beträgt die Heilungschance nahezu 100 %!

Hepatitis

Die chronische Hepatitis B und C Virusinfektion ist eine häufig nicht erkannte und unbehandelte Erkrankung – dies obwohl sie deutlich mehr Leiden und Todesfälle fordert als AIDS.

Gerade im Kreis Lippe tritt durch den hohen Anteil von Migranten die chronische Hepatitis B und C Virusinfektion sehr häufig auf und fordert ihre Opfer durch Leberzirrhose und Leberkrebs.

Die Hepatitis B Virusinfektion kann durch eine frühzeitige Impfung komplett verhindert werden.

Chronische Hepatitiserkrankungen sind durch moderne Therapien beherrschbar – die chronische Hepatitis C Virusinfektion meist heilbar.

Wir informieren Sie gerne ausführlich über unsere Arbeit !